BFFT unterstützt Bobbycar-Rennen in Irgertsheim

//BFFT unterstützt Bobbycar-Rennen in Irgertsheim

BFFT unterstützt Bobbycar-Rennen in Irgertsheim

Bei der 2. Auflage des Bobbycar-Rennens in Irgertsheim (Stadtteil am Rande Ingolstadts) gingen am  8. September rund 30 Piloten mit Ihren bunten und teilweise getunten Spielzeugflitzern an den Start. Dabei traten die Teilnehmer einzeln oder in Teams in unterschiedlichen Klassen (Kinder-, Teenie-, Profi- und Superklasse) gegeneinander an. Mit bis zu 80 Kilometern pro Stunde rasten die Wagemutigen die abgesteckte Rennstrecke hinunter und brachten die zahlreichen Zuschauer zum Jubeln.

Besonders in der Profi- und Superklasse hatten die zu Rennwägen umfunktionierten Bobbycars nicht mehr viel mit dem fahrbaren Untersatz für Kleinkinder gemeinsam. So  verbauten die Fahrer u.a. schwere Metallplatten in ihr Sportgerät, um eine höhere Endgeschwindigkeit erreichen zu können. Auch zahlreiche Spezialanfertigungen von Reifen, Fahrwerken und Lenkungen kamen zum Einsatz.

BFFT unterstütze das außergewöhnliche Rennspektakel in Irgertsheim durch diverse Marketing-Aktionen an der Rennstrecke.

Von |2013-09-10T11:08:48+02:0010 September, 2013|Lifestyle|